1996 erweiterte sich die Beratungsstelle um einen anerkannten rechtlichen Betreuungsverein der psychosoziale Querschnittsaufgaben und Betreuungen nach dem Betreuungsrecht wahrnimmt. Wir setzen uns hier für Persönlichkeitsrechte und kompetente Hilfe ein.


Da wir langjährige Erfahrung, auch berufliche Vorerfahrungen, im psychiatrischen Bereich haben und mit niederschwelligen Angeboten Psychiatriebetroffene leichter erreichen, betreuen wir Menschen mit psychiatrischen Auffälligkeiten. Da wir – in enger Anlehnung an das Betreuungsrecht – unseren Betreuten einen größtmöglichen Freiraum erhalten wollen, wägen wir bei nervenärztlichen Maßnahmen Vor- und Nachteile genau gegeneinander ab. Oft keine leichte und nicht immer eine dankbare Aufgabe.

Für rechtliche Betreuer (Ehrenamtliche-, Berufs- und Vereinsbetreuer) und Betreute bieten wir Einzel-Beratung, Filmforum (1x im Monat) und den Info-Treff Betreuung an.