Betreuungsverein

1996 erweiterte sich die Beratungsstelle um einen anerkannten rechtlichen Betreuungsverein der psychosoziale Querschnittsaufgaben und Betreuungen nach dem Betreuungsrecht wahrnimmt. Wir setzen uns hier für Persönlichkeitsrechte und kompetente Hilfe ein.

Da wir langjährige Erfahrung, auch beru­fliche Vor­erfahrun­gen, im psy­chi­a­trischen Bere­ich haben und mit nieder­schwelli­gen Ange­boten Psy­chi­a­triebe­trof­fene leichter erre­ichen, betreuen wir Men­schen mit psy­chi­a­trischen Auf­fäl­ligkeit­en. Da wir – in enger Anlehnung an das Betreu­ungsrecht – unseren Betreuten einen größt­möglichen Freiraum erhal­ten wollen, wägen wir bei ner­venärztlichen Maß­nah­men Vor- und Nachteile genau gegeneinan­der ab. Oft keine leichte und nicht immer eine dankbare Aufgabe.

Für rechtliche Betreuer (Ehrenamtliche‑, Berufs- und Vere­ins­be­treuer) und Betreute bieten wir Einzel-Beratung, Film­fo­rum (1x im Monat) und den Info-Tre­ff Betreu­ung an.

Ter­mine:

Jeden Dien­stag 16 Uhr — 18 Uhr:
Beratung für ehre­namtliche BetreuerIn­nen, Bevollmächtigte und Inter­essierte.
Ter­min­vere­in­barun­gen auch für Hausbesuche.

Jeden Don­ner­stag 15 Uhr — 21 Uhr:
Hil­fe-Tag
Unkom­plizierte Hil­fe, auch ohne Termin.

Infotr­e­ff Betreuung

• Dien­stag, 20. Feb­ru­ar 2024, 19:00 — 20:00 Uhr
• Dien­stag, 11. Juni 2024, 19:00 — 20:00 Uhr

Für Alle, die mit Betreu­un­gen zu tun haben, ob ehre­namtlich oder beruflich,sowohl für alle Inter­essierten. Zum zwan­glosen Erfahrungsaus­tausch und zur Reflek­tion der Arbeit